Rückkehrer-Warnung

warnungIch wusste nicht, was für einen Überschrift ich nehmen sollte, damit alle, die es betrifft, diesen Beitrag lesen. Eine Studie der Columbia University und Inria Microsoft Joint Centre besagt, dass 59% der Menschen, nur die Überschrift lesen und schon den Beitrag gut oder schlecht finden.

Ich hoffe mal, dass Ihr bei diesen Zeilen noch dabei seid. Reisewarnungen sprechen die Regierungen jeweiliger Länder aus, also spreche ich eine Rückkehrer-Warnung, für die Deutsch-Türken, die in der Türkei leben und arbeiten möchten, aus.

Nach den letzten OECD-Veröffentlichungen hat das türkische Bildungssystem seinen Tiefpunkt erreicht. Bei den vorangegangenen Studien hatte die Türkei noch in einigen Teilbereichen einige Länder hinter sich gelassen, aber jetzt sind wir wirklich das Schlusslicht.

Warum ich eine Warnmeldung ausspreche ist ziemlich einfach. Ich kann nicht mehr hören, wenn die Menschen naiv fragen: „Ich habe die Deutschen und Deutschland satt, ich möchte in der Türkei leben und arbeiten, wie sind die Verhältnisse dort so?“ Am Wendepunkt deines Lebens eines derart simple Fragestellung?

Lieber Freund, Liebe Freundin, egal wie türkisch ihr geeicht seid, ihr müsst zuhören und verstehen, was in der Türkei abgeht. Du bist vielleicht sogar in Deutschland geboren, oder zumindest dort aufgewachsen. Schon bist du nicht mehr Türkei-kompatibel. Klar, man kann ertragen, die Limits und die Erwartungen herabsetzen und dann so tun, als würdest du hier glücklich sein, doch das kannst du genauso gut in Deutschland machen. Im Sozialstaat Deutschland. Wenn du deiner Sache so sicher bist, dass die Türkei genau das ist, was du suchst, wenn du dem Propaganda-Mist der Regierung glaubst, dann gehe diesen Schritt GANZ und nicht halb. Melde dich in Deutschland ab und komm in die Türkei. Nur, womöglich hast du einen deutschen Pass und schon bist du auf der sicheren Seite. Scheiterst du hier, springt Deutschland für dich sofort ein und versorgt dich weiter. Du musst dich lediglich wieder dorthin zurückbegeben.

Ich stelle dir die Masterfrage. „Hast du Kinder und liebst du sie über alles und möchtest du, dass sie es in diesem Leben zu etwas bringen?“ oder „Hasst du Kinder? Zu krass ausgedrückt? Ich denke nicht.

Hochqualifizierte Arbeitskräfte braucht die Türkei nicht. Wo sollen die den bitteschön eingesetzt werden? Die anderen, die gibt es wie Sand am Meer, doch damit nicht genug, jetzt sind ja auch noch 3 Mio. Syrer da, die schrittweise eingebürgert werden sollen, da man in ihnen sich dankbare Wähler erhofft.

Bevor du jetzt auf Hundert bist und mich als Türkei-Feind titulierst, beschränke ich mich auf die Schule und das Bildungswesen und werde dir ein Beispiel nennen, das du verstehen wirst.

Stell dir vor dein Kind ist schlecht in Mathematik und Türkisch und könnte in einem Land, wo man nicht sitzenbleiben kann, sitzenbleiben. In den drei monatigen Schulferien hat er an einem Fußballcamp mitgemacht, oder einmal in der Woche einen Malkurs besucht. Für diese Tätigkeiten bekommt er dann Punkte. Diese Punkte kann er für z.B. Mathematik und Türkisch anrechnen lassen. Ich weiß, jetzt hat es bei dir Klick gemacht, was hat das eine mit dem anderen zu tun? So ist das in der Türkei, nicht verstehen, sich einfach treiben lassen. Das geht!

Schon hat dein Kind die passenden Mathematik- bzw. Türkisch-Noten. Es kann weitergehen. Jetzt denkst du aber, dass dein Kind trotz des Ausgleichs des Punktedefizites trotzdem kein Mathe und kein Türkisch beherrscht? Das verlangt ja niemand. Das Leben geht weiter. Dann bauen wir das, was danach kommt, auf einem nicht bestehenden Fundament auf.

Damit das alles dein Kind nicht überfordert, werden wir noch ab dem Schuljahr 2017/18  weniger Unterrichtsstunden haben. Alle sollen sie schon nach 10 Jahren Gesamtschulzeit in die Arbeitslosigkeit entlassen werden. Ach so, die Unternehmer sagen, dass die Berufsschulen die Zukunft der Türkei wären. Die vielen Akademiker sind nämlich nicht nötig. Handwerker braucht das Land. Also muss man den Berufsschulen auch entgegenwirken. Folglich werden die Berufsschulen privatisiert. Wenn du die schlechte Ausbildung bekommen willst, musst du dann dafür auch noch Geld bezahlen.

Ich weiß, klingt alles irgendwie nicht rund. Dennoch hat alles seinen Sinn. Die AKP-Regierung ist ein Projekt. Da stecken viele dahinter USA, GB, Israel… Am Ende wird die Türkei, wenn sie es denn heute nicht schon ist, in totaler Abhängigkeit vom Ausland, mit einem verdummten Volk als Knechte dieser einheimischen und ausländischen Mächte weitermachen. Natürlich mit tollen Brücken, Tunnels, U-Bahnen usw.

Du, wirst bis hierhin nicht gelesen haben. Hier möchte ich aber erwähnen, dass ich meine Einschätzung der Lage wiedergegeben habe. Verschone mich bitte mit Mails und Kommentaren voller Hass und Drohungen. Bitte! Auch Dir wünsche ich einen schönen Tag und langes Leben voller Zufriedenheit.

 

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …