Türkei: Los geht’s!

Die Wahlen sind vorbei. Let’s make business!

Das Einparteiensystem wird der türkischen Wirtschaft den nötigen Schub geben. Jetzt gibt es keine Wenns und Abers, jetzt heißt es Gas geben.

Schließlich wurde die Wirtschaft über ein Jahr vernachlässigt.

Natürlich muss man Augen und Ohren zuhalten, was die Menschenrechte und die Justiz angeht. Die türkische Republik ist ein Staat mit einer Verfassung und Gesetzen, aber kein Rechtsstaat. Das wird aber die Wirtschaft nicht tangieren. Ganz im Gegenteil sogar. Jetzt müssen die Regierung und der Staatspräsident mit wirtschaftlichen Erfolgen glänzen.

Auch  gegenüber der EU hat die Türkei jetzt weitaus bessere Karten als noch vor einer Woche. Die EU weiß jetzt, dass die kommenden 4 Jahre der Gesprächs- und Verhandlungspartner auf der türkischen Seite die AKP Regierung sein wird.

Kaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …