Nach den Wahlen geht es mit der Wirtschaft aufwärts

Die Warenbewegungen der Spediteure sind ein Indikator dafür, wie es um die Wirtschaft steht.

Wenn man bedenkt, dass die eigentlichen Wahlen am 07. Juni waren und die Parteien mit dem Wahlkampf Monate vorher loslegten, kann man davon ausgehen, dass die Wirtschaft seit dem in eine Wartehaltung über ging und vor dem 01.11., am Tag der Wahlwiederholung, fast zum Stillstand kam.

Eine Woche nach den Wahlen gibt es bei den Warenbewegungen im Lande eine 10%ige Steigerung. In dem Zeitungsbericht der Dünya, an die ich mich hier anlehne, heißt es aber auch,  dass der Export ebenfalls richtig in Bewegung kam. An der Grenze nach Europa wären täglich 12 km lange LKW Staus. Wie man so etwas mit den Wahlen in Verbindung bringen kann, weiß ich nicht. Was für eine Bedeutung können die Wahlen für einen Exporteur haben, der immer darauf aus sein muss, immer mehr zu exportieren?

Die Immobilienbranche hatte im September noch einen Rückgang von 20% zu verzeichnen. Auf einmal hört man auch von den Immobilienmaklern, dass der Markt sich wieder nach oben bewegt.

Samt dem Einzelhandel denken alle, dass man zum Jahresende hin, also innerhalb der kommenden 2 Monate alles noch gerade biegen kann. Go!

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …