Russland halbiert die Fördermenge von Turkish-Stream

Turkish-Stream Projekt von Gazprom und der Türkei ist noch nicht in trockenen Tüchern und schon kommt die nächste Negativnachricht.

Gazprom CEO Alexei Miller teilte mit, dass Turkish-Stream nicht die geplanten 63 Mrd.³ sondern nur noch die Hälfte, nämlich 32 Mrd.³ transportieren wird.

Daneben wurde mitgeteilt, dass Russland, im Frühling ein Vertrag mit China, zur Lieferung von Erdgas, zu unterschreiben gedenkt.

Zur Halbierung der Förderleistung von Turkish-Stream teilte die türkische Seite mit, dass dieses erwartet wurde und die Türkei, die nötigen 15 Mrd.³ dennoch hierüber beziehen könne. Die Restmenge würde nach Europa geliefert werden.

Quelle : reuters.

Das könnte Dich auch interessieren …