Industrieproduktion der Türkei steigt explosionsartig

Türkstat teilte mit, dass die Industrieproduktion der Türkei von 0,3% im  Vormonat, zu einer saisonal angepassten jährlichen Rate von 7,2% stieg.

 

Analysten erwarteten letzten Monat, dass Industrieproduktion in der Türkei um 1,6% steigen wird.

Dieser sprunghafte Anstieg ist mit nichts zu begründen. Im Monat August, wo die Inlandsnachfrage auf dem Tiefstpunkt ist und die Exporte dramatisch zurückgehen, kann die Industrieproduktion unmöglich in diesem Rahmen gestiegen sein. Es sein denn, die Industrie wollte auf Lager produzieren. Was natürlich nicht der Fall ist.

Das erinnert mich an mein Projekt, eine Studie zum Maschinen- und Anlagenbau der Türkei herauszugeben. Das war vor 6 Jahren. Ich und 2 Mitarbeiter arbeiteten 2 Jahre lang daran. Das Monumentalwerk hatte schon über 300 Seiten und danach gaben wir auf.

Die Statistiken vom Türkstat als offizielle staatliche Stelle und die Statistiken der Dach-Organisationen der Branche, geben in der Türkei recht widersprüchliche Statistiken heraus. Der Grafik, oder dem Text darunter glauben? Beide passten nicht zusammen. Die Zahlen und Kommentare dazu sagten was anderes aus, als die Grafiken. Auf Anfrage bekam man zu hören; “Der Mitarbeiter, der dafür verantwortlich war, ist nicht mehr bei uns” oder “Das kann nicht sein, aber wir werden uns darum kümmern”. Danach lief nichts mehr.

Irgendwie in diese Richtung richt das mit der Industrieproduktion. Diese explosive Steigerung brachte sogar Minister Babacan bei einem Termin mit den Journalisten in Schwierigkeiten. “Sie sind Wirtschaftsexperte, meinen Sie, dass so eine Steigerung zu diesem Zeitpunkt möglich ist?” Babacan: “Ich habe auch keine Erklärung dafür aber werde dieses untersuchen lassen”.

Kaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …