Das türkischste aller türkischen Autos kommt aus Schweden

Als das erste PKW aus der türkischen Produktion verkündet wurde und getarnte Erlkönige vorgestellt wurden, meinte man schon irgendwie einen Saab unter der Tarnung erkennen zu können.

Nur 3 Tage nach diesen Fotos steht fest (länger konnte die Tarnung kaum herhalten), Türkei wird Saab 9-3 bauen. Die Markenrechte und das gesamte technische know-how und Patente wurden aufgekauft.

saab9-3

Mit dem Wasser dahinter wirkt der Wagen jetzt schon ziemlich Türkisch, finde ich.

Im Januar 2012 berichtete ich, dass die Brightwell Holding von Alphan Manas an der Pleite gegangenen schwedischen Marke interessiert sei. Nachher stellte sich alles zu unrentabel und nicht realisierbar heraus.

Der Staat kann mit Geld natürlich lockerer agieren und mit Milliarden um sich schmeißen, wie in diesem Fall. Endlich scheint das Vorhaben “Türkisches Auto” ein glückliches Ende gefunden zu haben. Saab soll die Marke, wenn sie 2020 auf türkischen Straßen fährt nicht mehr heißen. Sollte die jetzige Regierung dann noch Bestand haben, könnte es Sabah oder aber Shabbat, für die Exportmärkte, heißen. 😉

Wir werden mit der Zeit sehen, was an dem Wagen dann Türkisch sein wird. Ich lese zwischen den Zeilen, dass hier irgendwie die Unwahrheit gesagt wird. Wer dabei von der Wahrheit abkommt, wird man bald lesen und hören. Die Saab – Sprecher, halten sich bedeckt, erwecken aber den Eindruck, als ob sie dieses mit geballter Faust täten.

 

Kaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …