“Die Türken sind ja so gastfreundlich”

“Die Türken sind ja so gastfreundlich” hört man oft die Deutschen sagen, wenn sie aus dem Türkei-Urlaub zurückkehren.

Das stimmt auch zu 100%. Die Gastfreundschaft kennt keine Grenzen. Untereinander geht man aber nicht so freundlich höflich miteinander um, oder irre ich mich?

Hier die Eindrücke von einer Busfahrt von nur 35 Minuten.

Draußen (Istanbul) hatten wir trotz Nieselregen 27 Grad. Da wir aber auf dem Kalender ‘Oktober’ haben, wurde im Bus schon geheizt. Alle Fenster zu und die Heizung an. Um die 30 Grad waren es bestimmt.

stan

Da soll mal einer durchblicken!

Der Busfahrer hatte bei Regen Verständnis mit den Leuten, die zwischen den Haltestellen winkten und einsteigen wollten. Der Fahrer tat das, was er nicht durfte und hielt überall an und nahm die Winkenden auf.

Ganze 8 mal passierte das. Nicht einer hat sich dafür bedankt, Nicht ein einziger.

Dafür ließ der Fahrer niemanden vorne aussteigen. Alle mussten sich in die Mitte vom Bus quälen und dort aussteigen. Korrekt ist korrekt.

Dann eine nächste Szene, die sich auch bei dieser Fahrt abspielte. In 10 Minuten Abstand stiegen zwei Fahrgäste ein. Beide hatten kein Guthaben auf der elektronischen Karte, die man bei den Fahrten mit den istanbuler Verkehrsbetrieben als Fahrkarte benutzt. “Kann mir jemand aushelfen?” hieß es beide Male. Beiden wurde geholfen. Ein ca. 18 jähriger Schüler bzw. ein ca. 60 jähriger Mann sprangen in die Bresche und halfen aus. Beide Male zückten die Hilfesuchenden jeweils 2 TL aus der Tasche und wollten den Betrag bei den Helfern ausgleichen. Wieder passierte etwas typisch türkisches. Die Helfer in der Not lehnten es ab, die Gelder anzunehmen. Es war ersichtlich, dass die beiden Helfer nicht ganz Dicke mit Geld ausgestattet waren und doch taten sie es.

Der Schüler fiel mir ein zweites Mal auf. Im überfüllten Bus stand eine ältere gebrechliche Dame direkt neben ihm und dennoch blieb der junge Mann sitzen.

Im Bus wurde immer heißer. Die kleinen Fenster waren verschlossen und gingen nicht auf. Meine Bitte an den Fahrer, doch bitte die Heizung auszumachen, wurde von einer Vielzahl von Fahrgästen protestiert. “Wissen Sie nicht, dass wir Oktober haben?” hieß es u.a.

Was lernen wir daraus?

Keine Ahnung.

 

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …