Die Münchner werden bald in türkischen U-Bahnwagen fahren

Ipekböcegi (welch eine unmögliche Marke, wenn man exportieren möchte) heissen die U-Bahnwagen der Firma Durmazlar Makine in Bursa.

Bald wird Ipekböcegi auch auf Münchens Straßen fahren. Durmazlar wird die Waggonkörper für Siemens produzieren, die die Ausschreibung in München gewannen.

Die Entscheidung der Stadt Dortmund steht noch aus, sollte man auch dort den Zuschlag erhalten, werden die Wagen ebenfalls in Bursa hergestellt werden.

In München geht es um 264 Fahrzeuge, wovon die ersten 20 schon produziert werden können.

 

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …