Bombardier möchte in der Türkei 100 Mio. EUR investieren

Der Eisenbahn- und Flugzeugehersteller Bombardier aus Kanada bereitet sich auf die Ausschreibung der staatlichen türkischen Eisenbahnbetriebe TCDD vor. Die Ausschreibung soll im ersten Quartal 2016 stattfinden.

bombardierDabei sollen 80 Hochgeschwindigkeitszüge bestellt werden. Der Ost-Europa und Mittlerer-Osten Chef von Bombardier Dieter John sagte, dass sein Unternehmen strategisch vorgehe und egal wie die politische Lage wäre, im Falle eines Zuschlags bei der Ausschreibung, 100 Mio. EUR in der Türkei investieren würde.

Dieses soll dann mit einem türkischen Partner geschehen. Das Unternehmen arbeitet seit einem Jahr an der Ausschreibung und hat die Kontakte, in den letzten Wochen nochmals intensiviert.

Da die Ausschreibung vorschreibt, dass 50% der Teile aus türkischer Produktion stammen müssen, werden und wurden Gespräche mit türkischen Herstellern geführt.

Bombardier ist seit 1986 mit dem Türkei-Business dabei. Es wurde schon letztes Jahr verkündet, dass die Türkei für Bombardier eine wichtige Rolle spiele und zu einem Hub aufgebaut werden soll.

 

 

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …