Aziz Sancar bekommt Nobelpreis in Chemie

Der Nobelpreis für Chemie geht in diesem Jahr an Tomas Lindahl (Schweden), Paul Modrich (USA) und Aziz Sancar (USA/Türkei) für Arbeiten zur Erbgut-Reparatur. Das gab die Königlich-Schwedische Akademie der Wissenschaften in Stockholm bekannt. Die höchste Auszeichnung für Chemiker ist mit umgerechnet rund 850.000 Euro (8 Millionen Schwedischen Kronen) dotiert.

Die drei Forscher hätten “auf molekularer Ebene entschlüsselt, wie Zellen beschädigte DNA reparieren und die genetischen Informationen erhalten können”, hieß es in der Begründung.

Sancar lebt und forscht seit 1973 in den USA und ist Professor für Biochemie und Biophysik an der University of North Carolina at Chapel Hill.

Es bleibt abzuwarten, wie groß die Freude bei Erdogan & Co. sein wird, dass ein Türke in Chemie den Nobelpreis erhält. Sancar ist nämlich kurdischen Ursprungs. Folglich bleibt die Sache politisch brisant.

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …