Japanische Pigeon Corporation mit Produktionsstätte in Izmir

Das verkorkste politische Umfeld interessiert die ausländischen Unternehmen nicht. Sie setzen weiter auf die Türkei.

Nachdem die freie Handelszone an der Ägäis (Ege Serbest Bölge) zusätzliche 600 Hektar Fläche vom Industrieministerium zugesprochen bekommen hat, konzentrierten sich die Betreiber u.a. auf Japan.

Ein schnellentschlossener Japaner war auch sofort da. Der japanische Pigeon Corporation kommt mit dem Tochterunternehmen Lansinoh in die Türkei und wird von hier aus Babyflaschen, Schnuller und Muttermilchpumpen herstellen.

Die hergestellten Produkte sollen in den EU Markt gehen. 100 Personen werden bei Lansinoh eine Arbeit finden. Der Spatenstich ist am 30.09. Betriebsaufnahme soll schon kurzfristig in 2016 sein.

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …