Baustart für Kanal-Istanbul noch in diesem Jahr

Angekündigt wurde das Projekt schon 2011. Jetzt wird es Realität.

Die Studien und Berechnungen sollen jetzt komplett sein. Der Kanal-Istanbul wird durch eine zusätzliche Wasserstraße einen Teil von Istanbul zu einer Insel machen. Zuerst war geplant worden, dass 1,2 Mio. Menschen hier eine neue Heimat finden. Nun hat man die Zahl auf 500.000 herabgesetzt.

kanalistanbulAn der Ausschreibung sollen russische, italienische und chinesische Unternehmen interessiert sein.

Der Kanal wird eine Breite von 150m (an manchen Stellen bis 520m) und eine Tiefe von 25m haben und sich selbst finanzieren. Veranschlagt sind 15 Mrd. USD Baukosten. Die Ausschreibungen sollen Etappenweise erfolgen, wobei der erste Spatenstich in diesem Jahr erfolgen soll.

Auf der noch nicht endgültig festgelegten Route des Kanals sind die Grundstückspreise explodiert. Allerdings sollen auf der Route 80% der Grundstücke (noch) dem Staat gehören.

Wie bei sonstigen Projekten auch, werden die Bedenken, dass die Strömungen des Bosporus sich verändern würden und das Marmara Meer zu einer stinkenden Kloake werden würde, außer Acht gelassen. “Wird schon gutgehen”.

In diesem Zusammenhang empfehle ich Euch diesen Beitrag unbedingt zu lesen: ‘The Turkish Formula of Planing’

 

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …