Türkei : Wer das Einfache nicht bezahlt, soll das Doppelte bezahlen können

Seit Jahren berichte ich zwar darüber und parallel wundere ich mich, warum die Bombe nicht schon längst geknallt hat. Heute lese ich wieder in der Wirtschaftszeitung Dünya, dass die privaten Haushalte 15 Mrd. TL (ca. 4.8 Mrd. EUR) nicht zurückzahlen können und dieses ein 5 Jahres Hoch bedeutet.

‘Umschuldung’ ist schon immer die Lösung gewesen. Zuerst umschulden, dann Umschuldung der umgeschuldeten Darlehen usw. Wie lange kann das gut gehen ?

7 Mio. Rentner alleine sollen Kredite aufgenommen haben, weil sie mit der Rente nicht auskommen. Wie kann man einem Rentner ein Darlehen geben, wo ich doch weiß, er kommt mit der Rente schon nicht über die Runden. Also weiß ich als Darlehensgeber von vorneherein, dass er nicht zurückzahlen wird.

krediteWie gestern ein Freund treffend feststellte : “In der Türkei gibt es die Reichen und die Armen inkl. dem sogenannten Mittelschicht, die diesen Status mit immer mehr Schulden finanziert”.

Betrug die Summe der nicht zurückbezahlten Kredite noch in 2014 36 Mrd. TL (ca. 10,2 Mrd. EUR), so beträgt die Summe dieses Jahr inkl. dem Monat Juni 42 Mrd. TL ( 14 Mrd. EUR). Die von den Banken als ‘nicht einzutreiben’ eingestuften Kredite mal weggedacht.

Die geplatzten Kredite machen 2,89% vom gesamten Kreditkuchen aus. Das klingt auf dem ersten Blick nicht viel. Da gibt es noch die ständig umgeschuldeten Kredite, die nirgendwo in den Statistiken auftauchen. Diese werden niemals ‘ganz’ zurückbezahlt werden können, zumal durch die Umschuldung, die eigentliche Darlehenssumme mittlerweile sich fast verdoppelt hat. Wie soll einer das Doppelte bezahlen, wenn er das Einfache nicht mal bezahlen kann?

 

 

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …