Türkei – 8 Minister bekommen kein Gehalt mehr

Ich weiß nicht, ob die Minister von der Situation überrascht wurden, oder sie sich bereits darauf eingestellt hatten, jedenfalls bekamen 8 Minister statt ihrer 15.000 TL Gehälter nur 350 TL (knapp 100,- EUR) im Monat überwiesen.

Da die regierende AKP, seine Mitglieder des Parlaments, die schon zu drei Legislaturperioden gewählt wurden, nicht mehr zur Wahl stellt, kamen 8 Minister in eine prekäre Situation.

Bei den Wahlen am 7. Juni stellten sich die Minister nicht zur Wahl auf und da bis heute noch keine Koalitionsregierung gebildet werden konnte, sind sie zwar noch in Amt und Würden, aber deren Status ist unklar. Minister; “Ja”, aber Parlamentarier;  “Nein”.

Die o.g. 350 TL bekamen sie auch nur, weil dieser Posten “Minister-Entschädigung” heißt. Vor den Kameras sagten einige Minister, dass sie nicht einmal den Mindestlohn bekamen und  trugen zur Belustigung bei.

Verschwiegen haben sie aber, dass sie, auch wenn sie nur ein Tag Parlamentarier waren, Anspruch auf 8.000 TL Grundrente/Monat haben (das 8fache des Mindestlohns).

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …