Izmir : Wie toll ist das denn ?

Noch Anfang der Woche sagte mir ein guter Freund (60) aus Alanya, dass er jeden Moment sich entschließen könnte nach Izmir zu ziehen. Ein fortschrittlicher Türke könne sich nur dort frei fühlen, sagte er.

Er ist in Alanya geboren und ein angesehener und sehr wohlhabender Mann. Hinzu kommt, dass er ein Motorrad-Fan ist und viel rumgekommen ist.

Noch vor zwei Wochen kehrte er vom Nordkap zurück, wo er mit 5 seiner Motorradfreunde da war. Bis zum Nordkap und zurück war er in 20 Ländern. Letztes Jahr dauerte sein Motorrad-Mammut-Tour 1,5 Monate und umfasste 31 Länder. Also hat der Mann viel gesehen. Früher war er Soldat und Offizier. Als er pensioniert wurde war er Oberst und bei der Nato in Brüssel beschäftigt.  So, wie er viele Länder kennt, so kennt er in der Türkei nur 3 Städte nicht (81 gibt es).

izmirWenn dieser Mann sagt, dass er am liebsten in Izmir leben würde, wird man hellhörig.

“Das ist eine Stadt, da sind die Menschen fortschrittlicher als in jeder anderen Stadt der Türkei. Da kann nicht einmal Istanbul mithalten. Die Menschen in Izmir setzen Ihren Gedanken keine Grenzen. Man sieht, dass die freie Meinungsäußerung dort funktioniert. Schließlich ist man unter sich”.

Ohne groß auszuschweifen, möchte ich auf etwas ganz Tolles zu sprechen kommen. “Üniversiteli Genc Izmir’e hosgeldin” bedeutet “Junger Student, willkommen in Izmir”. Mit diesem Slogan empfängt man in Izmir die angehenden Studenten, die in die Stadt strömen. Das Projekt heißt“İzmir Gençlere Kucak Açıyor” (Izmir umarmt die Jugend) , welches dieses Jahr zum 6. Mal verwirklicht wird.

Da die neuen Studenten, die in der Stadt studieren werden, zumeist mit den Bussen aus allen Landesteilen in die Stadt strömen, sammeln sich dort viele Freiwillige,  junge und alte Menschen und Studenten um den Neuankömmlingen zu helfen. Diese Personen sind aus vielen gemeinnützigen Vereinen, Gemeinden, sowie der Stadtverwaltung von Izmir und bieten kostenlose Dienste als Studenten- oder besser als Stadt-, oder noch richtiger, als Lebenslotse an.

Zuerst bekommen die Neuankömmlinge und deren Familien direkt am Busbahnhof ein Willkommensmahl. Danach werden die angehenden Studenten zu den jeweiligen Universitäten der Stadt kostenlos hingefahren. Bei der Einschreibung und Wohnungssuche helfen alle mit. Von Anfang an sollen sich die Studenten hier wohlfühlen sagt der für soziale Projekte der Stadt zuständige Dr. Aytug Balcioglu.

Ich glaube, allein dieses eine Projekt unterstreicht das, was mein Freund aus Alanya meint, wenn er sagt, dass er als fortschrittlicher Türke sich nur in Izmir wohlfühlen kann bzw. das richtige Umfeld vorfindet.

Quelle : http://izmirim.co/izmir-karsilamasi/

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …