Amerikaner und Australier werden türkisches Uran abbauen

Das australische Anatolia Energy besitzt die Rechte und wird in Kooperation mit der US Amerikanischen URI (Uranium Resources Inc.) schon 2016 das erste Uran aus der Türkei (Yozgat) fördern.

Mineral Research Exploration Behörde MTA gab im Juli 2013 bekannt, dass die Türkei über Uran Reserven von 9.129 Tonnen verfüge. Jetzt sollen diese endlich gefördert werden.

uranyum‘Endlich’ sage ich deshalb, weil ich bei einer Recherche auf diesen Zeitungsartikel stieß. Es ist aus dem Jahre 1969 und berichtet darüber, dass man in der Türkei auf Uran Reserven gestoßen sei, die 25 Jahre reichen könnten. Also ist die Nachricht nichts Neues. Die frohe Botschaft wird jetzt erst nach 46 Jahren zur Realität.

Bezeichnend ist wieder einmal, dass auch diese natürlich Ressourcen fest in ausländischer Hand sind. In Yozgat, wo der Abbau realisiert werden wird, betragen die Reserven über 6.000 Tonnen, wovon 4.600 abgebaut werden können. Die wirtschaftliche Lebensdauer der Miene wird ca. 12 Jahre betragen. URI setzt zum Abbau eine gebrauchte Anlage aus Texas ein.

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …