BOSCH – 1/5 der Einspritzer weltweit kommen aus der Türkei

Bosch Die Türkische Automobilabteilung übernimmt die Produktion von einem Fünftel der Einspritzer, die für Dieselmotoren in Fahrzeugen weltweit verwendet werden.

Der deutsche Industriekonzern ist in dem Werk in Bursa im Nordwesten der Türkei stark auf dem Gebiet der Forschung und Entwicklung (R&D) in der Automobilindustrie tätig und exportiert Ingenieursdienstleistungen an ihre Filialen in aller Welt zusätzlich zu Benzineinspritzern, Bremssystemen sowie anderen Komponenten, die ihren Weg in die Fahrzeuge finden, die von mehr als 30 Automarken hergestellt werden.

Der Präsident von Bosch Türkei und Mittlerer Osten, Steven Young hob beim Gespräch über die Rolle der türkischen Abteilung im globalen Geschäft von Bosch die Wichtigkeit des Werks in Bursa für die Forschung in der Automobiltechnologie hervor.

“Das Werk in Bursa verfügt über die zweitgrößte R&D-Einrichtung, die sich der Entwicklung von Dieseltreibstoffeinspritzern in Boschs globalem Netzwerk widmet. Die kürzlich in Betrieb genommenen Bremssystemeinheiten sind an der Entwicklung einer neuen Art Bremstechnologie beteiligt, die den Markt 2016 erreichen wird”, sagte Young und fügte hinzu, dass einer von fünf Dieselwagen auf den Straßen der Welt mit Treibstoffeinspritzern aus dem Bosch Werk in Bursa ausgestattet ist.

(Milliyet)

Kaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …