Wer lenkt die deutschen Medien im Bezug auf die Türkei ?

Zensur in der Türkei und Absprachen in Deutschland. Wenn man ausländische, im Besonderen die deutschen Medien verfolgt, wird einem Angst und Bange, wie schlimm es um die Türkei stehen muss.

Wenn es in der Türkei eine Zensur gibt (die gibt es), dann gibt es in Deutschland definitiv eine Absprache unter den Medien. Wie können alle jedesmal, wenn es um die Türkei geht, seit Generationen das ein und dasselbe schreiben? Da müssen doch wenigstens einige dabei sein, die anderer Meinung sind. Schließlich ist Deutschland ein Land, wo im Gegensatz zu Türkei, freie Meinungsäußerung nicht eingeschränkt ist. Nur warum machen die Medien nicht davon Gebrauch, wenn es um die Türkei geht?

Sensationell ist, die allseits als Terroristenorganisation eingestufte PKK als Arbeiterpartei zu titulieren und zu verniedlichen. Gerne hätte ich erlebt, wenn damals die türkischen Medien, die Rote Armee Fraktion (RAF) als Studentenverein bezeichnet hätten.

Türkei ist riesig groß und die Menschen wie immer besorgt und desinteressiert, egal was kommt. Entfernt man sich vom Internet und Social-Media, könnte man meinen alles verliefe normal.

Egal, welche Aussage man zu den Geschehnissen macht, es bleibt spekulativ. Nichts genaues weiß man. Einer entscheidet oben, was passieren soll und es passiert.

Da unter den Parteien keine ersichtlichen Koalitionsverhandlungen geführt werden, kann man davon ausgehen, dass am 23. August die Neuwahlen verkündet werden.

Die Wirtschaft ist zwar besorgt, lässt aber sich von den Geschehnissen nicht beeinflussen. Alles geht so gut oder schlecht den gewohnten Weg weiter.

Heute wurde mitgeteilt, dass es in der Türkei 72.000.000 GSM Abonnenten gibt.  Vom Providerwechsel, welches seit September 2009 erlaubt ist, wurde mittlerweile 84.000.000 mal Gebrauch gemacht. Seit dem sollen manche Nutzer schon 10 mal den Provider gewechselt haben.

Die amerikanische U.S. Green Building Council (USGBC) hat in 150 Ländern die Gebäude erfasst, die ein LEED Zertifikat besitzen. Dabei kam die Türkei unter die Top 10 (9. Rang). Dieses Ergebnis kann in der Bauwirtschaft als ein weiteres Plus registriert werden. Schließlich ist eine LEED Zertifizierung für die ausländischen Investoren ein wichtiges Entscheidungskriterium, wenn es um Investitionen geht.

 

Das könnte Dich auch interessieren …