Freifahrschein für Männer – Frauen und Mädchen werden ihrer Rechte beraubt

Nach dem letzten Urteil des Verfassungsgerichtes der Türkei  (Anayasa Mahkemesi) musste ich wieder bei Rechtsanwalt Kuscu aus Izmir, der für seine Mandanten in allem Belange die Rechtsangelegenheiten in der Türkei abdeckt, anklopfen.

go2tr.de : RA Kuscu, um es richtig zu verstehen, muss ich Sie fragen.  Das Verfassungsgericht hat jetzt beschlossen, dass man nicht mehr unbedingt Standesamtlich heiraten muss, dass ein Heirat vor dem Imam auch gleichzusetzen und ausreichend ist. Bedeutet das, dass man einfach nur mal beim Imam vorbeischauen muss und schon ist man verheiratet ? Haben jetzt die meisten Männer ein Freifahrschein ?

RA Kuscu : Vorher war das Ganze so geregelt, dass man zuerst standesamtlich verheiratet sein musste und erst dann vor dem Imam heiraten konnte. Das ist gleichzusetzen mit der kirchlichen Trauung bei den Katholiken.  Jetzt hat das Verfassungsgericht diese Reglementierung aufgehoben. Da Proteste von allen Seiten kamen, musste das Verfassungsgericht Stellung beziehen und hat es folgendermaßen begründet :

„Das Zusammenleben von Paaren war nicht verboten. Ohne eine standesamtliche Trauung vor dem Imam zu heiraten war allerdings verboten.  Dieses stieß aber gegen die persönlichen und familiären Rechte einzelner und der freien Ausübung religiöser  Rechte und Gewissensfreiheit. Die Heirat durch eine religiöse Prozedur zu vollziehen ist einer standesamtlichen Heirat gleichzusetzen.“

yunuskuscuRA Kuscu  weiter : Die Heirat vor einem Imam, der die religiös vorgegebenen Rituale vollzieht und betet, wird viele negativen Effekte mit sich bringen. Die Verlierer sind eindeutig die Frauen. Ein standesamtlicher Heirat sichert ihnen alle persönlichen Rechte über die Familie bis hin zu Erbschaft. Die Frau wird durch eine religiöse Heirat vor dem Imam all dieser Rechte beraubt sein. Auch wenn es bis jetzt verboten war, so war die Missbrauchsrate schon sehr hoch. Um sich einigermaßen in Sicherheit zu wiegen, heiratete man dennoch vor dem Imam und brachte das immer zur Verteidigung vor. Die Anzahl der Kinderbräute wird durch das Urteil steigen. Den Frauen wird viel Unrecht widerfahren. Die Männer werden die Frauen als immer wertloser betrachten.

go2tr.de : Können Sie diesem Urteil irgendetwas Gutes abgewinnen ?

RA Kuscu : Als Jurist muss ich sagen, dass ich weder logisch, noch nach Berücksichtigung persönlicher Freiheitsrechte, wie das Verfassungsgericht es argumentierte, der neuen  der  Reglementierung mit völligem Unverständnis begegne. Die Begründung des obersten Gerichtes ist  juristisch nicht haltbar. Gegen dieses Urteil müssten die Menschen und Organisationen lauter protestieren als dieses bis jetzt der Fall ist. Das wünsche ich mir.

go2tr.de : Das Urteil ist, wie so oft und gewollt, zu einem Zeitpunkt verkündet worden, wo es bei all dem Trubel vor den Wahlen, untergehen musste. Viele haben überhaupt kein Kenntnis darüber, wie extrem sich das Leben in der Türkei, durch dieses Urteil ändern wird und wie schlimm es um die Frauen und Mädchen steht. Was ist eigentlich das Mindestalter, wenn man heiraten möchte, oder sagen wir besser, verheiratet wird ?

RA Kuscu : Mit 17 Jahren darf man heiraten. Ein Gericht kann aber auch darüber entscheiden, dass man das auch mit 16 Jahren darf.

go2tr.de : Gilt das auch bei einer Heirat vor dem Imam ?

RA Kuscu : Bei religiösem Heirat vor dem Imam gibt es keine Altersgrenze. Sobald das Mädchen die erste Regelblutung hat, kann sie verheiratet werden. Bis jetzt ist oft vieles vertuscht worden. Bekam ein junges Mädchen ein Kind, wurde dieses Kind zuhause auf die Welt gebracht und auf eine andere, erwachsene Frau registriert.

go2tr.de : Wie ist das, wenn ein junges Mädchen sich gegen die Heirat währt? Wohin kann sie sich wenden ? Gibt es eine Rettung noch für die Ärmste ?

RA Kuscu : Sie kann sich zur nächsten Polizeidienststelle oder der Staatsanwaltschaft wenden. Sie wird natürlich kaum selber in der Lage sein so zu handeln. Zu hoffen bleibt, dass jemand aus ihrem Umfeld die Situation mitbekommt bzw. erkennt und sie dahin bringt. Anschließend wird sie in einem Heim für Kinder untergebracht. Übrigens, die Staatsanwaltschaft geht gegen die Eltern, die solch eine Heirat von Minderjährigen befürworten und nicht verhindern, so oder so vor.

go2tr.de : Jetzt noch die Bitte an die Leser des Beitrages. Haltet Augen und Ohren offen und teilt diese Informationen, wie sich junge Mädels vor Zwangsheirat retten können den gefährdeten bzw. potentiellen Opfern mit. Wenn wir auch nur einer einzigen Person einen Ausweg zeigen konnten, hätten wir schon viel bewegt. Vielen Dank !

Foto : suedostschweiz.ch

RA YUNUS KUSCU

Rechtsanwalt –    Fachanwalt für türkisches Recht

Mail :   info@rechtsanwaelte-turkei.eu

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …