Der Türkei ist das Drehbuch abhanden gekommen

Die Türkei braucht ein neues Drehbuch und eine neue Überschrift unter der man sich wiederfindet.

Fast 10 Jahre lang durften wir, oberflächlich betrachtet, über die wirtschaftlichen Erfolge berichten. Türkei war ein Musterbeispiel, wie es dennoch funktionieren konnte in einem islamischen Land. Das war mal.

Die Mission scheint erfüllt zu sein. Mittlerweile gehören die Schlüsselindustrien (fast ausnahmslos) den ausländischen Unternehmen, oder sie sind an diesen beteiligt.

Jetzt muss ein Drehbuch her, eine neue Vision. Wo soll es hingehen ? Auch wenn es mit der EU-Mitgliedschaft eine Utopie ist, so könnte die utopische Vorstellung, dass die Türkei ebenfalls das Euro als Landeswährung haben könnte, eher umsetzbar sein. Egal, die Türkei und im Besonderen die türkische Wirtschaft braucht neue Ziele.

Übrigens das Euro würde der türkischen Wirtschaft gut bekommen. Man wäre größtenteils das Währungsrisiko mit den Umtauschkursen los.

Schnell muss ein Drehbuch her. Auch wenn dieser von US-Drehbuchautoren geschrieben sein wird, wie bis jetzt.

 

 

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …