Türken geben 7 Mrd. USD für ausländische Unternehmen aus

Die türkischen Unternehmen haben noch nie zuvor, so viel im Ausland investiert.

Während in den letzten 5 Jahren für 16,5 Mrd. USD ausländische Unternehmen aufgekauft wurden, investierten die türkischen Unternehmer alleine im letzten 7 Mrd. USD für ausländische Unternehmenskäufe.

In den letzten 5 Jahren wurden insgesamt 175 ausl. Unternehmen erworben. Im letzten Jahr waren es alleine 45-50.

Die Gründe sind vielfältig. Die meisten wollen durch Zukauf zu einer im Ausland bekannten Marke werden. Andere sind an Kundenportfolien ausl. Unternehmen interessiert. Wiederum andere wollen so leichter zu Finanzmitteln kommen. Es wurde in Lebensmittel und Produktionsstätten allgemein investiert. Auch beim Kauf von Hafenanlagen und Bergbauunternehmen herrschte reges Interesse.

Der ausländische Investor, der Richtung Türkei investieren möchte, sieht wieder das politische Risiko als vordergründig an.

Bevorzugt werden eher Beteiligungen an türkischen Unternehmen. Komplettkäufe sind höchst selten.

 

 

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …