ECE Türkei übernimmt das Management für zwei weitere Shopping-Center

Die ECE übernimmt über ihre türkische Gesellschaft das Management für zwei weitere Shopping-Center in der Türkei – für das MaviBahçe in Izmir, das sich derzeit im Bau befindet, und für das Aqua Florya in Istanbul, das bereits seit November 2012 in Betrieb ist.

Im MaviBahçe in Izmir werden auf einer Mietfläche von rund 60.000m² mehr als 200 Fachgeschäfte, ein Kaufhaus, ein Elektronikmarkt sowie u.a. Cafés und Restaurants, ein Kino und Kinderspielflächen Platz finden. Die Eröffnung ist für Oktober 2015 geplant. Die Investitionssumme beträgt rund 180 Mill. Euro. Das Management des Shopping-Centers durch die ECE findet im Rahmen einer Kooperation mit dem Investor Opera Gay-rimenkul statt.

Das im November 2012 eröffnete Einkaufszentrum Aqua Florya in Istanbul bietet den Besuchern auf einer Mietfläche von 50.000m² 140 Läden sowie Cafés und Restaurants, ein Amphitheater mit 900 Plätzen sowie ein Kino. Zu den Mietern gehören bekannte türkische und internationale Modeunternehmen, darunter H&M, Lacoste, Gap, Mango und Marks & Spencer. Investor für das Shopping-Center, für das die ECE auch die Vermietung übernimmt, ist ein Konsortium aus türkischen Bauunternehmen. Die Investitionssumme für das Projekt betrug rund 130 Mill. Euro. Die ECE wird das Management noch im Mai übernehmen.

Die im Jahr 2000 gegründete ECE Türkiye betreibt in Istanbul den Marmara Park, die MetroCity, den Maltepe Park und das Beylikdüzü Migros Shopping-Center, in Ankara das Acity Shopping-Center und die Ankamall, den Espark in Eskişehir und die Center Antalya Migros und TerraCity in Antalya. Das Axis Istanbul und der Akasya Park in Istanbul, das Sur Yapı Marka in Bursa und das Park Afyon in Afyonkarahisar befinden sich derzeit im Bau. Darüber hinaus entwickelt bzw. plant die ECE Türkiye gegenwärtig weitere Projekte in verschiedenen türkischen Städten.

textilwirtschaft.de

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …