Die türkische Wirtschaft steht am Scheideweg

Der Chefökonom von Deloitte Türkei Dr. Murat Ücer hat ein Türkei-Bericht veröffentlicht.

“Der Zustand der türkischen Wirtschaft : Bei welligem Seegang zu den Wahlen” heißt es.

Niedriger Wirtschaftswachstum, hohe Inflation und der hohe Leistungsbilanzdefizit werden als Hindernisse am Weiterkommen aufgezeigt, die es zu überwinden gilt.

Auch die  Reaktion der FED aus den USA, auf die dortige schwache Wirtschaftsentwicklung im ersten Quartal, wird für die Türkei eine Rolle spielen.

Die Türkei steuert auf die Wahlen zu. Da man nicht weiß, wie alles ausgehen wird, kann man auch schlecht Vorhersagen machen.

Anfang des Jahres war der fallende Ölpreis ein glücklicher Umstand für die Türkei. Nur lief danach nicht alles nach Plan.

Es muss sofort eine Fortsetzung der Erfolgsstory der Wirtschaft geschrieben werden. Nur ist dieses vor den Wahlen nicht möglich. Ob es nach den Wahlen möglich sein wird, werden wir sehen.

Wichtig für die Zeit nach den Wahlen ist, dass schnell klare Fronten geschaffen werden. Die Ungewissheit wird der türkischen Wirtschaft nicht bekommen. Die türkische Wirtschaft steht am Scheideweg.

 

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …