Türkei – Du denkst, du bist versichert und dann erfährst du …

Wieder etwas gelernt. Wer in der Türkei einen Job angenommen hat und anschließend krankheitsbedingt ausfällt, sollte folgendes wissen.

Normalerweise bekommt man 3 Monate lang 40% des letzten Gehalts von der Krankenkasse bezahlt. Was danach passiert, weiß ich nicht. Nur mussten wir jetzt im konkreten Fall feststellen, dass man bei der betreffenden Firma 90 Werktage gearbeitet haben muss, um überhaupt Geld von der Krankenkasse bzw. von der Sozialversicherung zu bekommen.

Die betreffende war beim neuen Arbeitgeber 74 Tage beschäftigt gewesen. Somit herrscht folgender Zustand. Der Arbeitgeber muss ab dem Tag des Attestes nichts mehr bezahlen. Die Krankenkasse auch nicht.

Ein tolles Gefühl in welchen abgesicherten Verhältnissen man in der Türkei lebt.

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …