Türkei – Die Legende um das Saatgut aus Israel

saatgutIn der Türkei gibt es Legenden, Tratsch, phantasierte und tatsächliche Komplotts, parallele Welten und Gesellschaften u.v.a.m.

Zumeist sind böse Mächte am werkeln und wollen die Türkei gänzlich vernichten. So glaubt man.

Um das Saatgut gibt es ebenfalls die Legende, dass die Türkei fast den gesamten Bedarf aus Israel importiert, die Israelis das Saatgut so bearbeitet hätten, dass die Türken mit der Zeit ausgerottet, oder dumm werden würden usw.

Dabei importiert die Türkei max. 10% des Saatguts aus Israel. Auch ist die Türkei unter den 10 Saatgut-Exporteuren der Welt. Noch 2005 machten die Saatgut-Exporte der Türkei lediglich 30% der importierten Menge aus. Mittlerweile hat man eine Deckungsquote von 75% erreicht. Tendenz steigend.

Der Saatgutmarkt hat weltweit einen Handelsvolumen von 45 Mrd USD. Mit ca. 1 Mrd. USD ist die Türkei einer der großen Spieler.

Türkische Unternehmen dürfen keinen eigenen Saatgut herstellen, die damaligen Besatzer (vor Atatürk) hätten bewirkt, dass die Türkei das Saatgut importieren muss, die Türken sollen über die Saat vergiftet werden… sind einiger der Legenden, die man sich erzählt.

 

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …