Taxifahrer in den Urlaubsgegenden der Türkei – Die gelbe Gefahr

taxidriver

Natürlich nur ironisch gemeint. Eher wird auf die Taxifahrer geschossen. Die Kameras sollen diese ebenfalls schützen.

Über die Taxifahrer, besonders in den Urlaubsgegenden schimpfen und beschweren sich die Touristen ständig.

Die längste Strecke nehmen, manchmal ohne Taximeter fahren und einen Phantasiepreis verlangen, kurz vor 15 Uhr, wenn Fahrerwechsel ansteht niemanden mehr einsteigenlassen u.v.a.m.

Gründe gibt es viele, um über die Taxifahrer zu schimpfen.

Die Einheimischen in den Tourismusgegenden müssen nicht schimpfen, denn sie steigen in ein Taxi nur ein, wenn es nicht anders geht. Es muss schon um Leben und Tod, aber zumindest um die Gesundheit gehen.

Die Taxifahrer in der Türkei, wenn denen der Wagen selber gehört, sehen zwar ärmlich aus, doch haben sie zumindest mindesten 200.000 Euro auf der sicheren Seite. So teuer ist nämlich das Taxikennzeichen, welche einem Taxilizenz gleichkommt.

In Istanbul steigen die Preise für ein Taxi-Lizenz manchmal sogar auf über 300.000 Euro.

In Istanbul soll zumindest alles besser werden. In die Taxis sollen Kameras und Notknöpfe installiert werden, die direkt mit den Zentralen der Taxifahrer und der Polizei verbunden sein sollen.

So fährt die Polizei, zumindest über die Kameras, immer im Taxi mit. Man hofft, dass so die Fahrer sich beobachtet fühlen und folglich anständiger kleiden.

Ich würde auch Geruchssensore vorschlagen und den Taxifahrern, die nach Schweiß riechen, die Lizenz wegnehmen. Seit bald über 10 Jahren sind Klimaanlagen in den Fahrzeugen Pflicht. Nur bin ich keinem Taxi-Fahrer begegnet, der die Klimaanlage auch tatsächlich einsetzte.

Selbst bei glühender Hitze möchten die Fahrer Sprit sparen und fahren lediglich mit offenen Fenster. Warum die Heizungen immer kaputt gehen müssen, wenn sie an sind, weiß ich auch nicht.

Oft steigt man im Sommer in solche Taxis, die die Heizungen auf höchste Leistung laufen haben, weil sie kaputt sind. Alles wird gut. Wollen wir dem glauben schenken ?

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …