Mitsui & Co. beteiligt sich am türkischen Verpackungsunternehmen

Japanische Handelsriese Mitsui & Co. hat eine 15-Prozent-Anteil der türkischen Verpackungsfirma Sarten Ambalaj erworben, so bahnt sie ihren Weg in einem der weltweit vielversprechendsten Investitionsziele mit einer stetig wachsenden Wirtschaft und einer strategisch günstigen Lage.
Mitsui & Co hat die Türkei als Schwerpunktland in der mittelfristigen Managementplan bezeichnet, nach dem Geschäftsführer des Unternehmens und dem Stellvertretenden Generaldirektor von Europa, Hironobu Ishikawa, auf der gemeinsamen Pressekonferenz in Istanbul. Die finanziellen Details der Transaktion wurden nicht bekannt gegeben.
“Die Türkei, mit 77 Millionen Menschen, von denen die Hälfte unter dem Alter von 30, stellt eine große Wachstumschance dar”, sagt Ishikawa, damit erklärte er das Vertrauen von Mitsui in das Potenzial des Landes.
Das Familienunternehmen Sarten Ambalaj hat Werke in Bulgarien und Russland, aber auch in der Türkei, und gilt als einer der größten türkischen integrierten Verpackungshersteller.

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …