Der Leistungsbilanzdefizit der Türkei fällt höher aus als erwartet

Der Leistungsbilanzdefizit der Türkei lag im Februar über den Erwartungen der Ökonomen.

Dieser Betrug nicht wie erwartet 2,75 Mrd. USD sondern 3,20 Mrd. USD. Somit gibt es für die beiden Monate des Jahres ein Defizit von 5,2 Mrd. USD. Die letzten 12 Monate betreffend liegt de Leistungsbilanzdefizit bei 42,8 Mrd USD (40,35 Mrd. EUR).

Zum Vergleich : Im Februar 2015 wurden von Deutschland Waren im Wert von 95,7 Milliarden Euro exportiert und Waren im Wert von 76,5 Milliarden Euro importiert. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anhand vorläufiger Ergebnisse weiter mitteilt, waren damit die deutschen Exporte im Februar 2015 um 3,9 % und die Importe um 0,8 % höher als im Februar 2014.

Deutschland exportierte im Januar und Februar für 185,7 Mrd. EUR Waren. Die Exporte der Türkei lagen in 2014 insgesamt bei 148,5 Mrd EUR.

Der Leistungsbilanzüberschuss Deutschlands wird zum Jahresende 2015 auf ca. 250 Mrd. EUR geschätzt. 😉

 

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …