Wichtige familiäre Entscheidungen müssen die Männer treffen

Türkstat (TÜIK) hat die 2014 Statistiken über die Frauen herasugegeben. Die Türkinnen machen 49,8% der türkischen Bevölkerung aus.

28,7% der weiblichen Bevölkerung ist unter 18 Jahre alt. Wahrlich eine gewaltige Quote.

Die Frauen leben länger. Während die Türken insgesamt mit einer Lebenserwartung von 76,3 Jahren auf die Welt kommen, so wird der Mann im Durchschnitt 73,7 Jahre alt, während die Frauen 79,4 Jahre alt werden.

In Giresun werden die Frauen im Durchschnitt 82,2 Jahre alt. Die Analphabeten unter den Frauen sind 5mal stärker vertreten als bei den Männern. 5,7% der Frauen über 25 Jahre können, weder Lesen noch Schreiben. Die Quote beträgt bei den Männern 1,9%.

Bei 74,9% der geschlossenen Ehen ist der Mann älter. Die Frauen heiraten im Durchschnitt im Alter von 23,6 Jahren.

In der Türkei arbeiten 2,4mal mehr Männer als Frauen. Während bei den über 15 jährigen Männer und Jungen 65,2% berufstätig sind, beträgt die Quote bei den Frauen nur 27,1%. Zum Vergleich : In Schweden sind 72,5% der Frauen berufstätig. Mit 39,9% kommt Griechenland in der EU an letzter Stelle.

In den leitenden Positionen sind die Frauen mit 9,4% vertreten.

Die Frauenquote im Parlament beträgt 14,4%. Es gibt nur eine Ministerin.

Auf die Frage “Sind Sie glücklich ?” antworteten  2013 61,9% der Frauen mit “Ja”. Ein Jahr später waren es nur dann noch 60,4%.

52% der Frauen meinen, dass Mütter mit kleinen Kindern nicht arbeiten sollten.

10,1% der türkischen Frauen meinen, dass wichtige familiäre Entscheidungen von den Männern getroffen werden müssen. 9,7% der Frauen, finden es wichtiger, dass die Jungs eine bessere Ausbildung erfahren sollten als die Mädchen.

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …