Weltfrauentag war gestern

Das Forschungsinstitut A+G hat im Auftrag von der Tageszeitung Hürriyet wichtige Zahlen in Zusammenhang mit türkischen Frauen ermittelt.

23% der Frauen sind mindestens einmal von ihren Ehemännern geschlagen worden. Nur 23,4% der türk. Frauen sind berufstätig. 32% würden nicht mehr als Frau auf die Welt kommen wollen. 47,8% von ihnen sagen, dass auch bei Berufstätigkeit die Frauen für den Haushalt sorgen müssen.

55% der Frauen, die von den Ehemännern geschlagen wurden, sind früher auch von den Eltern geschlagen worden. 71% der Männer, die ihre Frauen schlagen, sind früher auch von den Eltern geschlagen worden. 32% der geschlagenen Frauen schlagen ihre Kinder.

Dagegen kann man nur durch Bildung gegenwirken. Schließlich schlägt man erst dann zu, wenn einem die Argumente ausgehen und man nichts mehr zu sagen hat.

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …