Mozilla Firefox : In der Türkei statt mit Google mit Yandex unterwegs

Ende November hatte Mozilla bekannt gegeben, dass man Google ablösen und zukünftig Yahoo! als Standard-Suchmaschine im Firefox verwenden wird – allerdings galt diese Vereinbarung bisher nur für die USA.

Zum Ende des Monats wird Google nun auch den nächsten Markt verlieren, denn auch in der Türkei wird der Firefox-Browser nun nicht mehr die Google Suche anzeigen, sondern dort auf Yandex setzen. In der Türkei dürfte dieser Schritt aber nicht ganz so große Auswirkungen haben wie in den USA.

Jetzt geht Mozilla diesen Schritt nun auch in der Türkei und schmeißt Google schon zum Anfang der nächsten Woche, am 30. März, aus seinem Browser und setzt stattdessen auf den russischen Konkurrenten Yandex. Yandex ist noch relativ neu in dieser Region und kommt gerade einmal auf einen Marktanteil von knappen 4 Prozent, während Google auch dort dominiert. Aber auch der Firefox ist in der Türkei nicht ganz so bedeutend und hält derzeit bei etwa 7 Prozent Marktanteil – es werden daher keine großen Sprünge bei den Marktanteilen erwartet.

Quelle : googlewatchblog.de

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …