Dauermagnet Istanbul

Das IHK von Istanbul gab neue Zahlen bekannt. So wurden im letzten Jahr in der Stadt 4.487 Unternehmen mit ausländischem Kapital gegründet.

Das eingezahlte Kapital dieser Unternehmen betrug 440 Mio. EUR. Hochinteressant ist die Tatsache, dass 1/4 der Gesellschafter der gegründeten Unternehmen aus Syrien stammte. Das ist im Vergleich zu den vergangenen Jahren, die besondere Note.ortaköy

Den Syrern folgten Unternehmen aus Iran und Deutschland. In 2014 warteten Luxemburg, China, Italien und Kuwait mit dem höchsten Gründungskapital auf.

30,4% der in Istanbul gegründeten Unternehmen kommen aus dem Dienstleistungssektor. Dem folgen mit 16% allgemeiner Handel und mit 15% das Baugewerbe.

Wieder einmal kann man aus den Zahlen entnehmen, dass Istanbul weiterhin (fast) ‘Türkei’ bedeutet, wenn es um ausländische Investoren geht.

 

 

Kaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …