Arbeitsunfälle in der Türkei – Sicherheitspaket für ArbeitGEBER kommt

Die türkische Regierung will in Reaktion auf die Minenunglücke von Soma und Ermenek vergangenes Jahr tödliche Arbeitsunfälle reduzieren.

Ein Gesetzespaket dazu wird die kommenden Tage im Parlament diskutiert. Monatlich sterben in der Türkei etwa 100 Menschen am Arbeitsplatz, woran das Paket nichts ändern wird, klagt die liberale Internetzeitung T24: “Der primäre Grund für den Anstieg der Todesfälle bei der Arbeit sind prekäre Arbeitsbedingungen. Man weiß, dass im Bergbau das System von Outsourcing auf Subunternehmer und Vermietung von Lizenzen zu einem Anstieg der Todesfälle geführt hat.

Das Gesetzespaket beinhaltet bei diesem Thema aber keinen politischen Kurswechsel, denn es macht überhaupt keine Änderungsvorschläge dazu. Das Paket wurde mit dem Anspruch eingebracht, Arbeitssicherheit zu garantieren. Dabei belohnt es aber die unzureichenden und lückenhaften Regulierungen der Arbeitgeber und ist so quasi zu einem Sicherheitspaket für Arbeitgeber verkommen.”

eurotopics.net

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …