Türkei – Eine Million Wechsel gehen zu Protest

In der Türkei ist der Wechsel ein beliebtes Zahlungsinstrument. Es wird von Hand zu Hand gereicht, als würde man Bargeld weitergeben. Der Bankenverband der Türkei (TBB) gab nun neue Zahlen bekannt, wie viele Wechsel im letzten Jahr zu Protest* gingen.

Es waren 1 Million Stück mit einem Wert von 8,2 Mrd. TL (3 Mrd. Euro). Während die Zahl der Wechsel, die zu Protest gingen, im Gegensatz zu 2013 um 8% zurückgingen, stieg die Summe, auf die diese Wechsel ausgestellt waren, um 10%.

27% dieser Wechsel wurden in Istanbul ausgestellt. Gefolgt von Ankara mit 14%,

(*) Wird ein Wechsel nach Vorlage zum Fälligkeitstermin vom Wechselverpflichteten nicht honoriert, geht der Wechsel zu Protest. In diesem Fall haften alle auf dem Wechsel als Vorbesitzer und Aussteller vermerkten Personen für die Erfüllung.

 

Kaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …