Istanbul wird wohl nächsten Sommer keine Wasserprobleme haben.

Die Unwetter vom Sommer und die Regenfälle vom Herbst hatten was Gutes für Istanbul. Die Wasserreserven sind, für diese Jahreszeit auf dem Höchststand.

Auch wenn die Wassermenge noch Anfang des Sommers auf einem 10 Jahres Tief war, so sind momentan 52,94% der Wasserreservoire voll. Nur der Staudamm Istrancalar ist mit 100% komplett voll.

Die gesamte Auffangmenge der Staudämme sind 863.770.000 m3. Im August betrug die Wassermenge nur 17%.

Eigentlich müssten fast alles Staudämme voll sein, heißt es von den Zuständigen. Nur sind die Wasserauffangsysteme so schlecht, dass man nur bei leichtem Regen, das Wasser effektiv auffangen kann.

Zu solchen Gelegenheiten erwähne ich immer, mit welcher Menge der Wasserreserven Deutschland auskommt. Die Haushalte und die Industrie benutzen gerade einmal 2% der vorhandenen Wasserreserven.

Ich denke, dass die Türkei gut daran tut, wenn man das Wasserproblem nicht aus den Augen verliert und jetzt schon Vorkehrungen trifft, bevor es zu spät ist.

Kaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …