Wo Kohle weggeht, soll Windenergie folgen

Der Präsident der Globalen Windenergievereinigung (GWEC) Dr. Klaus Rave sagte im Rahmen des 3. türkischen Windenergie Konferenzes, dass in den kommenden fünf Jahren im Windenergiebereich Investitionen zur Erzeugung einer Leistung von 637.000 MW bestehen.

Die Windenergieinvestitionen haben ein jährliches Wachstum von 15-20%.

Da in den kommenden 6 Jahren die meisten älteren Kohlekraftwerke aus dem Betrieb genommen werden, müsste man eine dann entstehende Fehlmenge von 637.000 MW Leistung ausgleichen. Dieses wäre die Chance für die Windenergie.

 

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …