Ratingagenturen und die Türkei – Einmal werden sie Recht haben

goodEhrlich gesagt, ich verfolge die Bewertungen der Ratingagenturen nur in Zusammenhang mit der Türkei. Seit einigen Jahren wird auf die zerbrechliche Wirtschaft und auf die bevorstehende Wirtschaftskrise hingewiesen. Es geht immer weiter und das Meiste von dem, was die Agenturen prophezeien, passiert nicht. Die Risiken sind schon seit jeher die Gleichen.

Auf der anderen Seite, wenn sie weiterhin auf der Zerbrechlichkeit und der bevorstehenden Krise rumtanzen, wird es eines Tages passieren. Vielleicht morgen, oder in den nächsten Jahren. Dann wird es heißen : Wir haben es kommen sehen !

Heute hat Moody’s wieder auf einige Punkte hingewiesen, auf die die Wirtschaft und die Türkei achten sollte.

Da Coface eher vom Zahlungsverhalten und Handelsrisiken der Wirtschaft ausgeht, möchte ich dennoch deren Bewertung der Situation hier aufführen :

Die Länderbewertung der Türkei stuft Coface auf B herab. Während sich die Wirtschaftskraft stabil zeigt – Coface prognostiziert 3,3 Prozent Wachstum für 2014 -, bleibt auf Unternehmensseite die Auslandsverschuldung hoch. Unternehmen sind daher einem erhöhten Fremdwährungsrisiko ausgesetzt sind. Die Lira hat sich als sehr volatil und empfindlich bei Veränderungen der Währungspolitik der Fed erwiesen. Auch die Zahlungserfahrungen von Coface mit türkischen Unternehmen haben sich deutlich verschlechtert. Auf politischer Ebene ist es sehr wahrscheinlich, dass die wachsenden Spannungen an den Ländergrenzen die innere Stabilität beeinflussen. Quelle : Finanzen.net

 Bild-Quelle

Kaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …