Für diese türkischen Unternehmen stehen die Ausländer Schlange

Im Rahmen der bevorstehenden Privatisierungen in der Türkei wird auch die Halk Hayat ve Emeklilik  (LV + Rentenkasse) und Halk Sigorta (Versicherungen) ebenfalls in private Hände übergehen.

Das Interesse scheint sehr groß zu sein. Das Direktorat für Privatisierungen teilte mit, dass an die 20 Interessenten aus dem Ausland schon Interesse bekundet hätten. 5 dieser hätten schon ihre Berater und Developer bestimmt.

Laut Reuters interessieren sich Zürich Insurance, die japanischen Meiji Yasuda, Sompo und Nippon Life, Khazanah aus Malaysia, Ageas aus Belgien und die britischen Aviva und ACE Group für die Übernahme der  o.g. Unternehmen.

Aus Bankenkreisen war zu hören, dass Halk Hayat und Halk Sigorta, für alle, die neu in den türkischen Versicherungsmarkt hinein wollten, eine große Chance bedeute und deshalb das Interesse groß sei.

 

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …