Der Weg in den iranischen Markt führt über die Türkei

türkeiMit dem Inkrafttreten des Handelsabkommens zwischen Iran und der Türkei werden die Exporte nach Iran enorm zunehmen. Der Handel zwischen beiden Ländern hatte 2013 einen Volumen von 14,5 Mrd. USD. Ende 2015 erwartet man 35 Mrd. USD. Profitieren werden vor allen Dingen die Branchen ; Möbel, Auto, Textil, Nahrungsmittel und Weißwaren.

Wie mit den sonstigen Nachbarstaaten im Osten der Türkei, so auch mit Iran, funktioniert der Handel über die Türkei als Brücke zu diesen Ländern am besten. Die türkischen Exporteure und Händler in den Grenzstädten sind, was Zahlungsmodalitäten und Geschäftsgebaren mit diesen Ländern angeht, bestens positioniert.  Die neue Seidenstraße kann ich den deutschen Exporteuren wärmstens empfehlen.

Quelle

Das könnte Dich auch interessieren …