BURASI TÜRKiYE – Es wird schon irgendwie gutgehen.

flag of flowersDurch die fast 100 Jahre Türkische Republik hat die Türkei schon viele Wirtschaftskrisen überstehen müssen. Irgendwie hat man sich jedes Mal innerhalb kürzester Zeit hochgerappelt und dort weitergemacht, wo man aufhörte.

Die negativste Nebenwirkung dieser Krisen war, dass die Menschen sich daran gewöhnten. Sie glauben, dass es chronisch sein müsse und rechnen jederzeit damit. Auch zu Zeiten, wo es optimal läuft, spüren alle die Befürchtung darüber im Nacken.

Das hat z.B. zur Folge, dass die Investitionen auf Stand-by gesetzt werden. Die Paranoia der Krise ist in den letzten fünf Jahren erst abgeschüttelt worden. Eigentlich steht die türkische Wirtschaft an der Schwelle zu einem neuerlichen Höhenflug. Ob man und wie man über diese Schwelle hinüberkommt, daran gilt es zu arbeiten.

Die Turkish Airlines spielte und spielt für die türkische Wirtschaft eine wichtige Rolle. Die Fluggesellschaft fliegt weltweit die meisten Ziele an. So werden brachliegende Branchen aktiv und verkaufen ihre Produkte in die Länder, die auf der Route der Turkish Airlines liegen.

Die Türkei importiert immer noch sehr viel Halbfertigerzeugnisse und Teile aus dem Ausland. Die Importabhängigkeit ist so groß, dass 100 USD Exporte für 82 USD Importteile beinhalten. Da bleibt natürlich auch die Marge auf der Strecke.

Im unwahrscheinlichen Fall, dass die Türkei die gesteckten Exportziele von 500 Mrd. USD in 2023 (zum 100. Jahr der Republik) schafft, wird das Leistungsbilanzdefizit noch größer als jemals zuvor werden. Momentan hat die Türkei hat das höchste Leistungsbilanzdefizit aller G-20 Staaten.

Der Tourismus ist Schwankungen unterworfen. Die Nahostpolitik der Türkei wird den Tourismus immer tangieren und beeinflussen. Die internationalen Bauunternehmen der Türkei werden in den kommenden Jahren, durch den Wegfall von Irak, Libyen und Syrien starke Einbußen zu verkraften haben.

Alle wissen : Es müssen Marken und Waren mit Mehrwert (u.a. High-Tech) produziert werden. Dies ist ein langer Weg, welche kontinuierlich verfolgt und gegangen werden muss. Nur wie soll man das schaffen ?

Auf die Bildung wird es ankommen. Wenn man hierbei weiterkommt (das geht nicht von heute auf morgen, aber irgendwann sollte man damit anfangen), kann man die zweite Stufe mit Forschung & Entwicklung zünden und auf die durch das Sparen zu bildenden Finanzmittel zurückgreifen und realisieren. Nur es hapert schon auf der Bildungsebene und die Finanzmittel werden ebenfalls nicht gebildet. „Burasi Türkiye !“ was so viel bedeutet wie ; „Wir sind hier in der Türkei“ was wiederum so viel bedeutet wie : „Es wird schon irgendwie gutgehen !“.

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …