US Agrarmaschinenhersteller AGCO mit Logistikzentrum in der Türkei

AGCODer US amerikanische Agrarmaschinenhersteller AGCO investiert 9 Mio. USD in der Türkei und baut einen Logistikzentrum für die Region Nahost, Europa und Nord-Afrika auf. Die Anlage entsteht auf 27.700 qm und soll im Mai 2015 fertiggestellt werden. Die Ersatzteile, die bis jetzt aus der Türkei und Indien stammten wurden über Frankreich in diese Regionen versendet. Ab kommenden Jahr soll alles zentral über die Türkei abgewickelt werden.

Vor 5 Jahren war die Türkei schon als Beschaffungsmarkt für AGCO im Spiel. Damals wurden Teile für 5 Mio. USD eingekauft. Mittlerweile beträgt die Summe 100 Mio. USD und beinhaltet nicht nur Ersatzteile sondern auch Traktoren. Die Einkaufssumme soll sich durch den neuen Stützpunkt innerhalb kurzer Zeit auf 200 bis 220 Mio. USD steigern. Der Türkei-Umsatz soll dann 500 Mio. USD betragen.

Quelle : Dunya-Online

 

 

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …