“Kennen Sie meinen Jüngsten ?” fragte er mich.

Situationskomik pur. “Kennen Sie meinen Jüngsten ?” fragt mich der in Alanya lebende Deutsche. Nun gut, auch wenn der Mann um die 75 Jahre zu sein scheint, rechnet man dennoch mit einen Bub, der um die Ecke gerannt kommt. Dann rollt er, mit einer Gehhilfe ausgestattet, zu mir rüber. Sieht fast älter aus als der Vater. Wie ich später im Gespräch erfahre ist er  67 Jahre alt. Er ist der jüngste der drei Buben. Also muss der Vater schon über 90 sein.

Nicht nur die Tourismusbranche muss sich auf diese neue Situation umstellen.  Die Bevölkerungen vieler Länder im Schnitt sehr alt und bei der immer weiter steigenden Lebenserwartung werden sie immer älter. Die Buben und Mädels von den heutigen Alten sind selber alt und die Enkel auch keine Teenagers mehr. Letztes Jahr entstand in Alanya ein großes Hotelkomplex. Die Kundschaft ab 18. Da dachte ich mir, endlich hat einer zukunftsorientiert agiert und an das alternde Volk gedacht, die überall ungestört sein wollen und Kinderlärm zumeist hassen. Eigentlich können sie sich selber nicht ertragen, wie soll das mit den Kiddies gehen ? Nur, wie ich später erfuhr, hatte dieses Hotel wiederum was anderes vor. Die wollten auch die Älteren nicht. You know ? 😉

Foto : was-soll-ich-schenken.de

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …