Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung kauft Anteile an Pasabahce

Pasabahce, zweitgrößte der Welt, wenn es um Glashaushaltswaren geht, wurde zu 15,4% an die Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBRD) verkauft. Mehrheitlich gehört Pasabahce immer noch dem türkischen Sisecam (84% der Anteile).

EBRD zahlte für die Anteile 125 Mio. Euro.

Bei der Industrialisierung der Türkei spielte Pasabahce eine große Rolle und war eines der Meilensteine. 1935 wurde Pasabahce auf Veranlassung von Atatürk gegründet. In den 60-ern fing Pasabahce als eines der ersten türkischen Unternehmen zu exportieren an.

 

 

Kaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …