Das Derby : Galatasaray – Fenerbahce 18. Oktober 18 Uhr

GSFB

Fenerbahce Torwart Volkan liebkost einen Spieler von Galatasaray

Am Samstag ist es wieder soweit. Die ewigen Rivalen Galatasaray und Fenerbahce treffen aufeinander. Am 17. Januar 1909 trafen sich die Mannschaften das erste Mal. Die letzten Treffen arteten zumeist in Gelb- und Rote-Karten Orgien. Es geht jedesmal hoch her. Am Samstag wird es wieder soweit sein. Melo von Galatasaray und Torwart Volkan von Fenerbahce sind ganz spezielle Freund und immer gut für Karten. Melo wird jetzt schon als Rot-Kandidat gehandelt. Gespannt sein darf man auch, ob die Türk-Telekom-Arena von Galatasaray ausverkauft werden wird, wie es bis jetzt immer der Fall war beim Derby. Nur in diesem Jahr könnte es aus zweierlei Gründen anders ausschauen. Zum einen sind die Spiele der Saison noch miserabler besucht als in der letzten Saison und zum zweiten kann man die Süper Lig Spiele nur noch mit der Passolig-Karte besuchen. Das sind speziellen Chip-Karten, wo alle persönlichen Daten, wie auf dem Personalausweis, erfasst sind. Wenn man am Schalter eine Karte für das Spiel kauft, wird dieser auf diese Karte aufgeladen. So weiß auch die Polizei, wer wo sitzt und noch besser, so können gesuchte Personen direkt im Stadion verhaftet werden. 😉

Ob die Spiele deshalb so schlecht besucht sind ? Am 18.10. um 18 Uhr deutscher Zeit ist Anpfiff.

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …