Türkischer Knoblauch in die Küchen der Welt

knoblauchMETRO Cash & Carry setzt sich für lokale Erzeuger und Produkte mit regionalem Bezug ein. Ein gutes Beispiel dafür ist die Geschichte des Knoblauchs aus der türkischen Stadt Taşköprü. Im November 2013 veranstaltete METRO Cash & Carry Türkei in dieser Region die ersten Schulungen zum umweltbewussten und nachhaltigen Knoblauchanbau in Zusammenarbeit mit der türkischen Reis Food Company. Acht Monate später, im Juli 2014, erhielten die lokalen Landwirte das GLOBAL G.A.P. Zertifikat für gute landwirtschaftliche Praxis. Die Zertifizierung versichert, dass die Produkte unter sicheren und nachhaltigen Bedingungen angebaut werden. Darüber hinaus bestätigt das Zertifikat, dass die Anbaumethoden weder Tieren noch der Natur schaden. Die zertifizierten Produkte erhalten somit die Legitimität für den Export in andere Länder.

Schatz der türkischen Handelskultur

METRO Türkei informiert die lokalen Landwirte regelmäßig über qualitäts- und umweltbewusste Anbaumethoden. Darüber hinaus verfolgt das Unternehmen den gesamten Prozess vom Produktanbau bis zum Verkauf des Knoblauchs auf nationalen und internationalen Märkten. METRO übernimmt auch den Vertrieb und Versand der gesunden Knollen. Der Knoblauch aus Taşköprü deckt aktuell etwa 25 Prozent des gesamten Knoblauchbedarfs in der Türkei.

Quelle 

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …