37 Tunnel auf 45 Kilometern und davon noch 10 km Brücken

YHTDie Ankara-Istanbul-Hochgeschwindigkeitsbahn ist die erste Hochgeschwindigkeits-Eisenbahnstrecke in der Türkei. Als ein wichtiger Bestandteil der türkischen strategischen Planung „Ost-West-Bahnverbindung“ wurde sie komplett nach dem EU-Standard errichtet.

Die gesamte Bahnstrecke erreicht eine Länge von etwa 533 Kilometern. Die Zuggeschwindigkeit ist bei 250 Kilometer pro Stunde voreingestellt. In der zweiten Phase des Bauprojekts errichtete das chinesische Unternehmen China Railway Construction (CRC) 158 Kilometer der Bahnstrecke.

Obwohl die Strecke der zweiten Phase kaum ein Drittel der Gesamtlänge einnimmt, stellte sie sich als besondere Knacknuss heraus. Diese Bahnstrecke geht durch 37 Tunnel mit einer Länge von 45 Kilometern und etwa 10 Kilometer bestehen aus Brücken. Wegen ungewöhnlichen geologischen
Beschaffenheiten konnte kein Sprengstoff eingesetzt werden. Die Bauarbeiter mussten sich mit Bagger Schritt für Schritt in die Berge bohren, erklärte Zheng Jianbing, der Betriebsleiter von der CRC-Niederlassung in der Türkei.

Die Hochgeschwindigkeitsbahn zwischen der türkischen Hauptstadt Ankara und der Metropole Istanbul wurde nach ihrer Eröffnung schnell ein bevorzugtes Verkehrsmittel für viele Türken. Zuvor konnten sie die Strecke nur entweder mit dem Flugzeug oder dem Auto zurücklegen. Der Hochgeschwindigkeitszug sei nicht nur gemütlich und schnell, sondern auch preiswert, sagte ein junger Türke. Auch viele seiner Freunde wollten diesen Zug nehmen.

Die Türkei: Partner auf der Seidenstraße

Als Verbindung zwischen Asien und Europa steht die Türkei genau am Schnittpunkt des chinesischen Wirtschaftsgürtels entlang der Seidenstraße. Chinas strategische Planung zur Wiederbelebung der alten Seidenstraße falle gerade mit dem türkischem „Ost-West-Bahnverbindung“-Projekt zusammen, kommentierte der Direktor der Abteilung Naher Osten und asiatisch-pazifischer Raum des türkischen Außenministeriums. Er sagte, die Türkei wolle die Entwicklung der Länder entlang der Seidenstraße in den Bereichen Verkehr, Logistik, Investition und Handel unterstützen. Die Regierung freue sich auf eine weitere Zusammenarbeit mit China in diversen Bereichen wie zum Beispiel die Eisenbahn.

Quelle : people.com.cn

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …