Türkei – Die Zahl der berufstätigen Frauen sinkt

gülersabanci

Güler Sabanci CEO der Sabanci Holding, Aufsichtsrat bei Siemens u.a. ist eine der mächtigsten Frauen der Welt.

In der Türkei gibt es, im Vergleich zu Europa, mehr Frauen in leitenden Positionen. Auf der anderen Seite sinkt der Anteil der berufstätigen Frauen. Arbeiteten 2009 noch pro Betriebsstätte 0,56 Frauen, so sind es 2014 mittlerweile 0,49. Die Frauen sind zumeist im Einzelhandel, Schulwesen und Textilproduktion beschäftigt. Die Gründe, warum immer weniger Frauen in der Türkei arbeiten sind vielfältig. Zumeist wiegt die Ansicht der ungebildeten Männer, dass Frauen zu Kind und Herd gehören schwerer. Auch Akademikerinnen gehen mit dem frischen Diplom in die Ehe und verschwinden aus dem Berufsleben. Die jetzige Regierung propagiert diese Situation. Einige Politiker sind gar dafür, dass die Frauen ausschließlich das Haus hüten sollen. Nur vergessen diese eines : Die hohen Ziele, die man in allen Bereichen der Wirtschaft gesetzt hat, kann man mit der fehlenden Arbeitskraft der Frauen niemals erreichen.

dunya.com

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …