Nichtregistrierte Reiseveranstalter verunsichern den türkischen Reisemarkt

2014-05-11 11.21.04Der Verband der türkischen Reiseveranstalter (TÜRSAB) warnt vor den schwarzen Schafen der Branche, die sogenannte “Schwarze-Pauschalreisen” anbieten. Diese Anbieter sind nirgendwo registriert. Manchmal existiert nicht einmal eine Steuernummer bzw. Gewerbeanmeldung. Der Auftritt nach Außen ist aber so professionell, dass nicht hinterfragt wird, wer dahinter steckt. Erschwerend kommt hinzu, dass die meisten türkischen Websites kein Impressum aufweisen. Letztes Jahr nahmen 350 – 400.000 türkische Touristen diese Schwarze-Touren in Anspruch. Dieses Jahr sollen es ca. 500.000 sein. Laut TÜRSAB beträgt somit der Schaden für die Branche 850 Mio. TL (ca. 300 Mio. Euro).

Von 8.000 türkischen Internetportalen bieten 428 “Schwarze-Pauschalreisen” an. Foto : Bootswerft am Burg von Alanya.

 

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …