Los gehts ! – Hochgeschwindigkeitszug Ankara – Istanbul

YHTDie zwei größten Städte der Türkei, Istanbul und Ankara werden ab dem 25.07.2014 endlich mit einem Hochgeschwindigkeitszug verbunden sein. Die Eröffnung wird durch den Ministerpräsidenten Erdogan in Eskisehir realisiert werden. Die Strecke ist insgesamt 533 km lang. Der erste Abschitt von 245 km war schon in 2009 eröffnet worden.

Die Strecke Istanbul – Ankara wird zu Beginn in 3,5 Stunden und mit der Zeit in 3 Stunden bewältigt werden können. Mit Polatli, Eskisehir, Boyüyük, Bilecik, Pamukova, Sapanca, Izmit und Gebze wird es insgesamt 9 Haltestellen geben.

Die Investition betrug 4 Mrd. USD, wovon die Hälfte finanziert wurde. Auch sind 150 Mio. Euro an EU Geldern mit enthalten. In der ersten Etappe werden die Züge bis Pendik fahren können. Täglich sollen 6 Hin- und 6 Rückfahrten stattfinden. Sobald die Anbindung zu Marmaray (Bosporus-Tunnel) steht, wird es alle 30 Minuten eine Fahrt geben.

Man geht davon aus, dass der Anteil der Schiene, was den Menschenverkehr angeht, zwischen den beiden Städten von 10 auf 78% steigen wird.

Die Züge werden 6 Wagons haben und jeweils 409 Personen befördern. Die Fahrpreise werden noch bekanntgegeben werden. Jugendliche bis 26 Jahre, Lehrer und Angehörige des Militärs sollen eine 20%ige Ermäßigung bekommen. Kinder zwischen 7-12 Jahre und Erwachsene über 65 Jahre sollen 50% Ermäßigung bekommen. Kriegs-, Terrorismusversehrte und Behinderte sollen kostenlos befördert werden.

 

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …