Förderungen zuhauf, nur wo sind die Unternehmer, die es in Anspruch nehmen ?

Hauptsache man exportiert vom türkischen Boden aus. Das Wettrennen um die Vergünstigungen für die Exporteure geht weiter. Jetzt bietet die staatliche Vakifbank Exportfinanzierungen für 2,65% Zinsen auf Devisenbasis an.

Zu solchen günstigen Finanzierungen kommen noch die Wirtschaftsförderungsmaßnahmen und Investitionsanreize hinzu.

In Zusammenhang mit den Unternehmensförderungen gibt es eine Besonderheit in der Türkei. Es gibt drei Varianten der Fördergeldinanspruchnahme :

1. Die Unternehmen beantragen die nötigen Fördergelder und setzen diese den Vorgaben entsprechend ein.

2. Die Unternehmen kassieren Fördergelder in betrügerischer Absicht und setzen es dementsprechend für andere Zwecke ein.

3. Dieses ist die häufigste Variante. Die Unternehmen möchten sich mit den Modalitäten, die sich eigentlich von einer Darlehensbeantragung kaum unterscheiden, nicht rumschlagen und verzichten auf die Fördermittel.

Sogar die EU Fördergelder für Klein- und mittelständische Unternehmen flossen in Milliardenhöhe flossen Ende 2013 wieder in die EU Kasse zurück. Von den ca. 7 Mrd. Euro, die ca. 8 Jahre der Türkei (damals als Entwicklungsland) zur Verfügung standen, wurden ca. 3 Mrd. Euro in Anspruch genommen. Die Zahlen können minimal abweichen. Ich hatte in Zusammenhang mit einem Zeitungsbericht vor ca. 2 Jahren darüber berichtet.

 

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …